Honorarberatung nach § 34h GewO – was ist eine Honorarberatung und wer entlohnt mich nach § 34h GewOals Honorar-Finanzanlagenberater?

Datum: 17.05.2024 | Autor: Frank Rottenbacher | Kategorie: Finanzanlagen, Regulierung, Sachkunde Die Honorarberatung nach § 34h der Gewerbeordnung (GewO) bietet eine klare und faire Alternative zur traditionellen provisionsbasierten Anlageberatung. Wer im Sinne von § 34h GewO gegen ein Honorar der Anlegerin oder des Anlegers gewerblich zu Finanzanlagen beraten möchte, benötigt hierfür eine gewerberechtliche Erlaubnis als Honorar-Finanzanlagenberater.weiterlesen ⟶

Kann ich meine Weiterbildung von der Steuer absetzen? Welche Möglichkeiten der Absetzbarkeit gibt es für Einzelunternehmer?

Datum: 10.05.2024 | Autor: Ronald Perschke | Kategorie: Regulierung, Sachkunde, Studium, Weiterbildung In der sich ständig wandelnden Finanz- und Immobilienwelt ist es entscheidend, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben und sich durch Fachwissen zu aktuellen Themen einen Marktvorteil zu sichern. Doch Weiterbildungen sind oft mit erheblichem Zeitaufwand und Kosten verbunden. Glücklicherweise bietet das deutsche Steuerrechtweiterlesen ⟶

Kann ich meine Weiterbildung von der Steuer Absetzen? Welche Möglichkeiten der Absetzbarkeit gibt es für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer?

Datum: 03.05.2024 | Autor: Dr. Wolfgang Kuckertz | Kategorie: Regulierung, Weiterbildung Für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind Weiterbildungen ein wichtiger Teil der persönlichen und beruflichen Entwicklung. Doch neben dem Zeitaufwand können auch die Kosten eine Hürde darstellen. Glücklicherweise ermöglicht das deutsche Steuerrecht Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, diese Kosten unter bestimmten Bedingungen von der Steuer abzusetzen. Was zähltweiterlesen ⟶

Umsatzsteuer in der Weiterbildung – wie werden Lehrgänge umsatzsteuerlich behandelt?

Die Umsatzsteuerbehandlung von Weiterbildungsleistungen wirft häufig Fragen auf, sowohl bei Anbietern als auch bei Teilnehmern von Lehrgängen. Dieser Artikel gibt einen Überblick darüber, wie Weiterbildungsleistungen in Deutschland umsatzsteuerlich behandelt werden. Umsatzsteuerpflicht bei Weiterbildungsleistungen Grundsätzlich sind Weiterbildungsleistungen umsatzsteuerpflichtig. Anbieter von Lehrgängen müssen also auf die von ihnen berechneten Entgelte Umsatzsteuer erheben und diese an das Finanzamtweiterlesen ⟶

Gesundheit muss bezahlbar sein: Ihr Recht auf faire Zahnarztpreise

Zahngesundheit ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Wohlbefindens, doch die Kosten für zahnärztliche Behandlungen, insbesondere für Zahnersatz, können für viele Menschen eine erhebliche finanzielle Belastung darstellen. Die Preise für zahnmedizinische Leistungen variieren stark, abhängig von der Region, der Praxis und sogar innerhalb derselben Stadt können die Unterschiede erheblich sein. Diese Preisunterschiede können besonders bei Zahnersatz immensweiterlesen ⟶

Anpassung an die neuen EU-Richtlinien 2026: Ein Leitfaden für Kreditvermittler

Vermitteln Sie Verbraucherkredite – besser bekannt als Ratenkredite? Haben Sie dafür eine Erlaubnis gemäß § 34c GewO? Dann werden ab November 2026 zwei große Änderungen auf Sie zukommen.

Was ist passiert? In Brüssel wurde die EU-Verbraucherkreditrichtlinie überarbeitet.

Der Wechsel von gesetzlicher zu privater Krankenversicherung: Vor- und Nachteile sowie Voraussetzungen

Die Entscheidung, von der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) in die private Krankenversicherung (PKV) zu wechseln, ist für viele Versicherte ein bedeutender Schritt, der gründlich abgewogen werden sollte. Bevor man diesen Schritt unternimmt, ist es wichtig, die Vor- und Nachteile sowie die Voraussetzungen für einen solchen Wechsel zu verstehen. Vorteile des Wechsels zur privaten Krankenversicherung: Individuelle Leistungen:weiterlesen ⟶

Welche Sanktionen haben Unternehmer zu erwarten, wenn sie diese Vorgaben trotz laufendem Geschäftsbetrieb (noch) nicht erfüllen?

Man muss hier unterscheiden zwischen einer Person, die ohne Gewerbeerlaubnis Versicherungen vermittelt und einem Erlaubnisträger, dem der Sachkundeträger „abhanden“ kommt.

Wer ohne Gewerbeerlaubnis nach § 34d Absatz 1 GewO Versicherungen vermittelt, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Der Bußgeldrahmen geht bis 5.000,00 €, was zunächst niedrig klingt.

Können die Geschäftsführer eines InsurTechs, das auch Versicherungen vermittelt, die Sachkunde auch komplett delegieren?

Spielen wir das Beispiel weiter durch: Frau Huber scheidet bei der ABC InsurTechs Versicherungsvermittlungs GmbH als Geschäftsführerin aus. Die Gesellschaft verfügt ab dem Moment über keinen Geschäftsführer mehr mit Sachkundenachweis.

Die Erlaubnis nach § 34d GewO müsste also von der zuständigen IHK widerrufen werden. Die GmbH könnte jedoch den Sachkundenachweis durch einen Angestellten erbringen, also delegieren.

Mit ‚Dein Stellplatz‘ beginnt Ihre Reise komfortabel und sorgenfrei – Entdecken Sie die Bequemlichkeit von ‚Dein Stellplatz‘ mit Shuttle-Service und mehr

Willkommen bei „Dein Stellplatz“ – Ihrem zuverlässigen Partner für stressfreies Parken am Flughafen BER in Berlin Brandenburg. Mit unseren exklusiven Parkplätzen, nur wenige Minuten vom Flughafen entfernt, und einem umfangreichen Serviceangebot, garantieren wir Ihnen einen reibungslosen Start in Ihre Reise. 2. Warum „Dein Stellplatz“? 2.1 Smarte Park-Produkte „Dein Stellplatz“ steht für Innovation und Bequemlichkeit. Unsereweiterlesen ⟶

Erfolgreiches Networking: Der versteckte Nutzen von Weiterbildungen – Praktische Tipps für das Netzwerken und Knüpfen von Kontakten.

Eine Weiterbildung ist zumeist ein wichtiger Schritt im beruflichen Vorankommen. Das Thema Networking steht dabei zumeist für viele Lernende nicht im Vordergrund. Aber gerade wertvolle Kontakte können im weiteren Verlauf der Karriere von Nutzen sein. Sei es bei einer Umorientierung innerhalb der Branche oder im eigenen Unternehmen.

Die besten und kostenlosen Drag and Drop Mobile App Builder im Jahr 2023

In den letzten Jahren haben mobile Apps aufgrund ihres Beitrags zum Unternehmenswachstum immense Popularität erlangt. Finden Sie die App-Entwicklung eine Herausforderung? Wenn ja, dann sind Sie hier genau richtig! Wir glauben, dass die Entwicklung einer App nicht kritisch ist, wenn Sie keine Ahnung von Programmierung haben. Vielleicht fragen Sie sich, wie man eine App ohneweiterlesen ⟶

Wie Coaches kostenlose Marketingmethoden nutzen können, um mehr Kunden zu gewinnen

Einleitung: Warum ist Marketing für Coaches wichtig? Grundlegende kostenlose Marketingmethoden für Coaches Soziale Medien als kostenlose Marketingmethode Content Marketing: Wie Sie Wissen zu Ihrem Vorteil nutzen können Suchmaschinenoptimierung (SEO): Sichtbar sein, wo Kunden suchen Partnerschaften und Netzwerken: Zusammen stärker Direktmarketing-Methoden: E-Mail und Online-Webinare Kundenbewertungen und Mundpropaganda Fazit: Wie Sie diese Methoden zusammenbringen können 1. Warumweiterlesen ⟶

E-Books als Marketingtool für Coaching-Unternehmen – lohnt es sich?

I. Einleitung Definition und Bedeutung von E-Books Einführung in das Thema Marketing für Coaching-Unternehmen Überblick über den Beitrag II. Verständnis des Potenzials von E-Books E-Books als Marketingtools Statistiken und Fakten zur Verwendung von E-Books in Marketingstrategien III. Wie E-Books das Coaching-Geschäft verbessern können Steigerung der Markenbekanntheit Generierung von Leads Positionierung als Experte in der Brancheweiterlesen ⟶

138 kostenlose Branchenbücher und Webportale für Euren Firmeneintrag und mehr Reichweite

Im Folgenden findet Ihr eine Liste mit 41 deutschen Branchenbüchern und  200 internationalen Webportalen, bei denen Ihr ganz einfach einen kostenlosen Firmeneintrag online schalten könnt. Die Liste mit den Branchenbüchern für Deutschland wird einmal jährlich aktualisiert. Solltet Ihr Anmerkungen haben oder auf nicht mehr aktuelle Informationen stoßen, freue ich mich über eine Info bzw. Eure Mithilfe.weiterlesen ⟶