Machen Sie keine teuren Experimente

Professionelle & günstige Versicherungslösungen

Das Thema Versicherungen, ist bei vielen Gründern erst sehr spät im Fokus. Aber gerade dieses Thema ist überaus wichtig. Gerade am Anfang einer unternehmerischen Tätigkeit, häufen sich Fehler und Mißgeschicke. Wir waren selbst 20 Jahre Versicherungsvermittler und haben im Alltag erlebt was alles passieren kann. Machen Sie hier keine Experimente und lassen Sie sich professionell beraten. Damit Ihr Unternehmen nicht schliessen muss, bevor es richtig durchgestartet ist…

Unsere Partner bieten Ihnen umfassende, günstige und professionelle Absicherungspakete an. Eine richtige Beratung dauert in der Regel 2-3 Stunden, meist in mehreren aufeinanderfolgenden Terminen. Beginnend mit einer Analyse Ihres Betriebes.

Welche Absicherungen sind sinnvoll?

Betriebliche Altersvorsorge

Sie als Arbeitgeber sind verpflichtet, dem Wunsch nach Entgeltumwandlung nachzukommen. Allerdings können Sie selbst entscheiden, welche Anlageform bzw. welchen Durchführungsweg (z. B. Pensionsfonds, Pensionskasse oder Direktversicherung) sie dem Arbeitnehmer anbieten, um die Entgeltumwandlung zu ermöglichen. Wenn Sie von sich aus keinen Durchführungsweg anbieten, kann der Arbeitnehmer die Durchführung der Entgeltumwandlung über eine Direktversicherung verlangen. Eine Versorgung über eine Pensionszusage oder Unterstützungskasse ist nur im Einvernehmen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer möglich. Welcher Durchführungsweg für die betriebliche Altersversorgung in einem Betrieb bzw. Unternehmen genutzt wird, legen Arbeitgeber und Arbeitnehmer einzelvertraglich, betrieblich oder tariflich fest. Um in diesem Dschungel kein Wirrwarr in Ihrer Personalabteilung zuzulassen unterstützen wir Sie gerne dabei, von Anfang an einen verlässlichen Ansprechpartner an Ihrer Seite zu haben.

Private Krankenversicherung

Personen mit einer privaten Krankenversicherung (PKV) profitieren im Vergleich zu Kassenpatienten von besseren Leistungen. Kürzere Wartezeiten und eine umfangreichere Behandlung sind nur zwei der vielen Vorteile. Je nach Versicherer und individuellen Wünschen ist die Versicherung für einen geringeren Beitrag als in der gesetzlichen Krankenkasse zu haben. Auch für Selbständige und Freiberufler gelten keine Voraussetzungen. Die meisten Selbstständigen können sich entweder freiwillig gesetzlich krankenversichern. Dann wird der Beitrag abhängig von Einkommen berechnet, wobei die Krankenkassen ein Mindesteinkommen voraussetzen. Oder sie entscheiden sich zugunsten besserer Leistungen und gegebenenfalls niedrigerer Beiträge für den privaten Kranken-Versicherungsschutz.

Betriebshaftpflicht

Die optimale Versicherungssumme für Sach- und Personenschäden beträgt mindestens 3 Mio. Euro, um auch schwerwiegende Schadenfälle zu verkraften. Für die damit verbundenen Vermögensschäden sollten Sie mindestens 100.000 Euro einkalkulieren.

Geben Sie stets eine genaue Tätigkeitsbeschreibung inklusive der jeweiligen Tätigkeitsfelder an. Gerne sichten wir dazu Ihre aktuellen Versicherungsunterlagen.

Auch für Subunternehmer, die an Ihre Kunden keine eigene Rechnung ausstellen, sind Sie haftbar. Auch dies sollten Sie Ihrer Betriebshaftpflicht berücksichtigen.

Wickeln Sie internationale Geschäfte ab oder verfügen Sie über Niederlassungen im Ausland, dann sollten Sie einen weltweiten Versicherungsschutz abschließen.

Für einen produzierenden Betrieb mit Produkten, die weiterverarbeitet werden, ist eine besondere Absicherung notwendig. Nutzen Sie deshalb eine sogenannte erweiterte Produkthaftpflicht!

Inhaltsversicherung

Die Inhaltsversicherung ist auf gewisse Weise das gewerbliche Gegenstück zu einer Hausratversicherung, mit dem Unterschied, dass der Versicherungsgegenstand Ihr betriebliches Inventar ist.

Dies umfasst alle Gegenstände, die im Besitz des Versicherungsnehmers sind, sowie Fremdgegenstände.

Heutzutage ist ein Versicherungsbaustein, der ihre EDV und Elektronik schützt, von besonderer Bedeutung. Hierbei wird die Technik gegen Schäden durch Über- oder Unterspannung geschützt. Ebenso ist eine Versicherung von Daten möglich, welche aber an besondere Bedingungen wie eine regelmäßige Datensicherung geknüpft ist.

Wir helfen Ihnen dabei, den passenden Tarif für Ihren Betrieb zu finden.

Rechtschutzversicherung

Im schlimmsten Falle können Rechtsstreitigkeiten, die im gewerblichen Rahmen auftreten, auf Grund hoher Kosten die Existenz von Unternehmen oder Selbstständigen gefährden. Selbst bei größter Vorsicht kann man hier nur bedingt vorbeugen.

Selbst im Falle unberechtigter Ansprüche der Gegenseite ist eine juristische Reaktion erforderlich, so dass selbst in diesen Fällen erst einmal Kosten auftreten, die getragen werden müssen.

Da eine private Rechtsschutzversicherung nicht für Rechtsstreitigkeiten eintritt, die im gewerblichen Rahmen auftreten, sollte zum Schutz daher einen Firmenrechtschutzversicherung abgeschlossen werden. Neben Versicherungen, welche den materiellen Besitz eines Unternehmens absichern, sowie je nach Berufsfeld eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung, ist die Firmenrechtschutzversicherung eine der Säulen, um die Existenz zu sichern.

Je nach Branche und/oder Geschäftsmodell gibt es unterschiedliche Risiken zu berücksichtigen.

Wir beraten Sie umfassend und finden einen individuell passenden Versicherungsschutz für Sie!

Vermögensschadenhaftpflicht

Eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung sollten alle Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler in abschließen, die auf Grund ihres Tätigkeitsfeldes Gefahr laufen, einen finanziellen Nachteil bei einem Dritten zu verursachen.

Aus solchen Schäden entstehen häufig sehr hohe Schadensersatzansprüche, die mit einer regulären Betriebshaftpflichtversicherung oder Berufshaftpflichtversicherung nicht gedeckt werden können und damit potentiell existenzbedrohend sind.

Unsere Experten helfen Ihnen dabei, eine passende Versicherung zu finden die genau auf Ihren Bedarf zugeschnitten ist!